Teilhabe am Arbeitsmarkt §16i SGBII

Durch die Aufnahme eines sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisses und durch eine ganzheitliche beschäftigungsbegleitende Betreuung soll Arbeitsmarktfernen Langzeitarbeitslosen die soziale Teilhabe ermöglicht werden.

Gefördert werden Menschen, die…
  • mindestens 25 Jahre alt sind,
  • in den letzten sieben Jahren sechs Jahre durchgängig Leistungen bezogen haben,
  • seit mindestens fünf Jahren Leistungen beziehen und erziehend sind oder eine anerkannte Schwerbehinderung haben und in dieser Zeit nicht oder nur kurzzeitig beschäftigt waren.

Der Lohnkostenzuschuss bemisst sich am Mindestlohn, bei tariflichen oder tariforientierten Arbeitgebern am Tariflohn.


Zusätzlich zum Lohnkostenzuschuss findet ein Coaching statt, da der Wiedereinstieg für Arbeitssuchende mit Hindernissen verbunden sein kann. Im Coaching soll der/die Beschäftige nicht nur auf den neuen Alltag vorbereitet, sondern aktiv stabilisiert und beraten werden. Unsere Coaches sollen so zusätzlich das Arbeitsverhältnis stabilisieren und Störungen frühzeitig erkennen.

Es können auf Antrag die kompletten oder teilweisen Weiterbildungskosten übernommen werden, wenn die Arbeitnehmer*in eine Weiterbildung während der Beschäftigung benötigt.

Sie wollen einen Lohnkostenzuschuss beantragen?

Dann kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig vor Vertragsunterzeichnung, sodass wir Sie beraten können. 

Um Sie an den richtigen Ansprechpartner vermitteln zu können, benötigen wir die Kundennummer und/oder den Namen des Arbeitnehmers.

Kontakt übers Telefon:

Service Hotline Arbeitgeberservice: 0800 4 5555 20 (gebührenfrei)

 

Kontakt per Mail:

 Jobcenter-landkreis-konstanz@Jobcenter-ge.de 

Formularcenter
mehr Informationen
Veranstaltungskalender
mehr Informationen
Fragen & Antworten (FAQ)
mehr Informationen
Weitere Infos, Hilfen, Beratungsstellen
mehr Informationen